Jane-Goodall-Grundschule

Kontakt

JaneGoodallGrundschule
Scharnweberstraße 19
10247 Berlin

Leitung Ganztag: Sonja Pfennig

Horthandy: 0151 – 11 47 46 02
Mobil Sonja Pfennig: 0173 – 316 32 92

goodall@diebildungspartner.de

Informationen und Dokumente zum Download

Die JaneGoodall-Grundschule in der Scharnweberstraße befindet sich im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und hat ein mathematisch-naturwissenschaftliches Profil.

Die vielen bunten Angebote im Rahmen unserer Ganztagsbetreuung treffen auf eine breite und interessante Vielfalt an Familien. Das SOCIUS-Team möchte sich dabei flexibel nach den Bedürfnissen dieser Familien richten. Unser Bericht über den Tag der offenen Tür 2015 gibt Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit.

Die Arbeit im Ganztag ist nach dem Berliner Bildungsprogramm ausgerichtet und folgt dem Grundsatz der Inklusion. Das heißt, dass ein Kind mit „Förderbedarf“ nicht erst integriert werden muss, sondern dass alle zu einer Gemeinschaft gehören und somit als gleich angesehen werden.

Willkommen liebe Bienen, Schmetterlinge und Kraken, hier kommen wichtige Informationen für Eure Ferientage ab den 02.08.2020 an unserer Jane Goodall Grundschule:

 

Ferien- und Schließzeitenplan 2022/23

Aktivitäten und Events

2022

20. September 2022: Unser neues Tipi

20. September 2022: „Barfuß-Wochen“

07. September 2022: Eine neue Bank für die Jane-Goodall

06. September 2022: Kunterbunte Trittsteine

06. September 2022: Ein Blick in die Sterne

24. August 2022: Kreidezeit mal anders!

30. Juni 2022: Kon’nichiwa!

16. Juni 2022: Bunte Töpfe

16. Juni 2022: „Totales Theater“

25. Mai 2022: Eine Schule nimmt ihren (Spenden)-Lauf

18. Mai 2022: Zuckerfest

06. April 2022: Geburtstagsgrüße an Jane Goodall

2011

04. Juli 2011: Projekt Ozeanien

Team / Ansprechpartner*innen

S. Pfennig

Leitung Ganztag (administrativ)
Leitung Forscher*innenwerkstatt „Der Traum vom Fliegen"
Integrationserzieherin

Mobil: 0173 – 316 32 92

„Jeder ist ein Genie. Aber wenn du einen Fisch nach seiner Fähigkeit beurteilst, einen Baum hochzuklettern, wird er sein ganzes Leben lang glauben, er sei dumm.“ (Albert Einstein)
Mit viel Motivation, Visionen und Ideen startete ich meine Reise an dieser Schule 2010. Um diesen Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum mitzugestalten, sehe ich Vielfalt als Chance, sowohl bei den Kindern, Eltern, als auch im gesamten Schulteam.


A. Hoffmann

Bezugserzieherin Klasse 4b
Facherzieherin für Inklusion

Mobil: 0151 – 11 47 45 26

Jeder Tag ist ein neuer Tag! Gemeinsam voneinander zu lernen bereitet mir große Freude. Die Welt durch Kinderaugen zu erfahren ist bereichernd und aufregend.


U. Gaschler

Bezugserzieherin Klasse 3c
Anleiterin für Auszubildende

Mobil: 0151 – 11 47 45 31

Das Leben ist ein Abenteuer. Um diesem Abenteuer gewachsen zu sein, braucht der Mensch auch eine gute Ausrüstung an sozialen Kompetenzen, die der Mensch im Laufe seines Lebens erwirbt. Das Lehren dieser sozialen Kompetenzen liegt mir am Herzen, weil ich hier die Grundlage für ein harmonisches Miteinander sehe. Die Vermittlung erfordert viel Ruhe, Geduld und Verständnis – gemäß der Weisheit: „In der Ruhe liegt die Kraft." (Konfuzius)


S. Meilicke

Bezugserzieherin Klasse 1c
Anleiterin für Auszubildende

Mobil: 0151 – 11 47 44 37

„Nur durch die Kinder vergessen wir Erwachsenen nicht, wie das Lachen geht.“ (Asiatische Weisheit)


C. Hübner

Bezugserzieherin Klasse 2b
Rhythmisierungstrainerin

Mobil: 0151 – 11 47 44 58

„Man versteht die Kinder nicht, ist man nicht selbst kindlichen Herzens. Man weiß sie nicht zu behandeln, wenn man sie nicht liebt und man liebt sie nicht, wenn man nicht liebenswürdig ist.“ (Ludwig Börne)


N. Giese

5. und 6. Klassen
Pädagogische Fachkraft für Inklusion
Kinderschutzteambeauftragte

Mobil: 0151 – 11 47 45 23

„Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit. Und das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.“ (Perikles)
Ich möchte Kindern helfen, ihre Persönlichkeit zu entdecken, sie zu stärken und sie auch auf neuen Wegen weiterzuentwickeln.


S. Rohrlach

Bezugserzieher Klasse 2a und Waldcoach
Chorleiter des Schulchors „Janes Voices“

Mobil: 0151 – 11 47 44 79

Kinder zu erziehen ist, wie ein Buch zu lesen. Man braucht nur für jedes Kind ein unterschiedliches Buch. In diesem Sinne möchte ich jedes Kind als Individuum wahrnehmend wertschätzen und es auf den kleinen und großen Wegen des Schulalltags begleiten.


R. Steffen

5. und 6. Klassen
Schulhelfer

Mobil: 0151 – 11 47 45 39

Von Kindern und Erwachsenen kann man viel lernen, wenn man ihnen zuhört. Es gibt viele Arten der Kommunikation; Musik ist eine der schönsten.


L. Habertag

klassenübergreifend

Mobil: 0151 – 11 47 45 91

„Es muss von Herzen kommen,
was auf Herzen wirken soll.“ (J. W. v. Goethe)


A. Paker

Bezugserzieherin Klasse 2c
Pädagogische Fachkraft

Mobil: 0151 – 11 47 44 41

Beginne jeden Tag mit einem Lächeln, so wird er sicher auch mit einem enden.
„Bedenkt, bevor der Tag vergeht, für etwas Spaß ist's nie zu spät!“ (Mary Poppins)


N. Gräning

Bezugserzieherin Klasse 4a

Mobil: 0151 – 11 47 45 16

„Die Stimme eines Kindes, egal wie ehrlich oder aufrichtig, ist bedeutungslos für jene, die verlernt haben, zuzuhören.“ (Albus Dumbledore)


A. Thiemer

klassenübergreifend
Kinderschutzbeauftragte
Fachkraft für Inklusion

Mobil: 0151 – 11 47 45 73

„Der kindliche Wunsch, das Bedürfnis zum freien Spiel auch ohne ständige Beaufsichtigung oder Anleitung von Erwachsenen, das Spiel in der Kindergruppe, das ist nach wie vor ein wichtiges Bedürfnis und ein wichtiger Bildungsbereich in der Persönlichkeitsentwicklung sozialer Kompetenzen.“ (Prof. Dr. Ulrich Deinet 2014)

Mich in diesem Sinn in anwaltschaftlicher Parteilichkeit für die Bedürfnisse und Interessen der Kinder und Jugendlichen einzusetzen, ist mir ein besonderes Anliegen. Das selbstbestimmte Entdecken und Aneignen von Räumen im freien Spiel steht in enger Beziehung zur Ausbildung von Schlüsselkompetenzen, da es die Entwicklung von Bewältigungsstrategien und das Erfahren von Grenzen im kalkulierten Risiko umfasst. Daher sehe ich meine Rolle als pädagogische Fachkraft vor allem darin, Kindern und Jugendlichen handlungsorientiertes und informelles Lernen für ihre individuelle Entwicklung zu ermöglichen. Denn sie benötigen selbstbestimmte Freiräume und autonome Handlungsspielräume während ihrer Freizeitgestaltung, um sich partizipativ und demokratisch mit ihrem eigenen Selbstkonzept und ihrer Identität auseinandersetzen zu können.


E. MacNelly

Bezugserzieher Klasse 3a
Facherzieher für Inklusion

Mobil: 0151 – 11 47 45 42

Wenn wir in uns selbst blicken, entdecken wir so viele Facetten, die uns daran erinnern, dass auch wir einmal Kinder waren und hoffentlich in einem gewissen Maße immer noch sind. Dies schafft den idealen Rahmen, um den Weg mit den Kindern mit Geduld und Unbeschwertheit gemeinsam zu gehen. Meine große Leidenschaft ist die Musik in all ihren Farben.

„In den Kindern erlebt man sein eigenes Leben noch einmal, und erst jetzt versteht man es ganz" (Søren Kierkegaard)


S. Domagala

Pädagogische Fachkraft für den Frühdienst

Mobil: 0151 – 11 47 44 65


K. Bollenbach

Bezugserzieherin Klasse 3b
Facherzieherin für Inklusion
Leitung Theaterprojekt

Mobil: 0151 – 11 47 44 80

Nach meiner langjährigen Berufspraxis im kaufmännischen Bereich bin ich durch einen glücklichen Zufall an der Richard-Wagner-Grundschule gelandet. Dort habe ich auch meine berufsbegleitende Ausbildung absolviert. Während der Ausbildung habe ich meine Leidenschaft für die Theaterarbeit mit Kindern entdeckt. Seitdem arbeiten wir gemeinsam an verschiedenen Projekten. Die Arbeit mit Kindern bereichert täglich meinen Berufsalltag.


A. Swonke

Erzieherin 1a

Mobil: 0151 – 18 87 01 73


S. Thiedtke

Erzieher*in im Studium


N. Sabrowske

Erzieherin


toggle bipanav