Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen, Bildergalerien, Medien

Sommerferien an der Jane-Goodall-Grundschule

21.09.2016

Ein Bericht von Nadja Giese und Carolin Hellmann

Dieses Jahr starteten unsere Sommerferien mit einer dreiwöchigen Schließzeit und boten Groß und Klein Sommer, Sonne, Spaß und Abenteuer! So trafen wir uns alle in der vierten Ferienwoche entspannt und von der Sonne geküsst wieder und starteten voller Energie in die letzten Tage der Urlaubszeit.

Jede der drei Wochen stand unter einem ganz besonderen Motto: „Happy Holidays“, „Welcome to the Jungle (Tierwoche)“ und „Trommelzauber und Kunstphantasien“.

 

Die 4. Ferienwoche

Woche vier begann mit einem gemeinsamen Morgenkreis und der Begrüßung aller Kinder sowie alter und neuer Kollegen (hier geht es zum Artikel). Ganz nach dem Motto „Back from Holidays“ konnten die Kinder und Erzieher ein Namensfähnchen auf einer Weltkarte anbringen und sich gegenseitig berichten, wo sie ihre Ferien verbracht haben. Im Laufe der Woche entstanden dann im Rahmen einer großen Wasseraktion tolle Korkschiffchen, Riesenseifenblasen und Wasserspiele. Das Projekt „Fühlrahmen bauen“ startete mit einem Einkauf im Baumarkt. Auch die WaldausflüglerInnen beteiligten sich eifrig daran, indem sie Rinde, Zweige und Baumfrüchte sammelten, die dann in die Fühlrahmen eingearbeitet wurden.

Highlight und Abschluss dieser Woche bildete die Quiz- und Spielshow „Groß gegen Klein“, in der die Kinder in Frage- und Aktionsrunden gegen die ErzieherInnen antraten. Es wurde dabei geschätzt, geraten, gepustet und auf Rollbrettern versucht, mit einem Gymnastikball Fußball zu spielen. Als ganz klarer Sieger gingen die Kinder hervor und wurden mit einem selbstgestalteten Pokal und einem Buffet belohnt.

 

Die 5. Ferienwoche

In der fünften Ferienwoche, die ganz den Tieren gewidmet war, durften wir im Tierpark Giraffen füttern und echte Dinosaurierkrallen im Naturhistorischen Museum bestaunen. Auf dem Schulhof entstand ein verrücktes Phantasietier und viele Kinder malten großformatige Krabbelkäfer  und Tiere auf große Stoffbahnen. Während eines Bienenprojektes wurden kleine Korkbienen gebastelt, die nun munter und freudig in einem Baum auf dem vorderen Hof summen. Ebenfalls entstanden in einem Nähkurs bunte und individuelle Stofftierkissen. Zum Ausklang der Woche wurde eine zuvor gebastelte Eulenpinata von den Kindern geplündert und leckerer Kuchen verspeist.

 

Die 6. Ferienwoche

Die sechste Woche befasste sich mit den Themen Mode, Kunst und Trommelrhythmus. Die Kinder konnten für sich selbst Mützen und Schals entwerfen und ihr Talent an der Nähmaschine unter Beweis stellen. Mit verschiedenen Batikfarben duften die Kinder ihre mitgebrachten T- Shirts und Rucksäcke kreieren. In einer abschließenden Modenschau wurden die bunten Kleidungsstücke dem begeisterten Publikum vorgeführt.
Ein weiteres Highlight bildete ein dreitägiger Trommelworkshop mit dem Musiker Bijan Boog, in dessen Verlauf sich die Kinder intensiv und vielfältig mit Trommeln und Rhythmen auseinander setzen konnten. Dieser Workshop endete in einer lebendigen Aufführung und begeisterte das zahlreiche Publikum (hier geht es zum Artikel).

Die gesamte Ferienzeit über konnten unsere Kinder spielen, basteln, musizieren und sich kreativ ausleben. All ihre Sinne wurden auf vielfältige Art und Weise angesprochen, und wir hatten gemeinsam viel Freude. Im Folgenden zeigen wir einige Fotos in unserer Bildergalerie, die sich beim Klick auf ein beliebiges Bild öffnet. Viel Spaß beim Anschauen!

Einrichtung/Schule

toggle bipanav