Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Die große Reise der kleinen Maulwürfe

14.09.2020

Ein Bericht von Katrin Bollenbach

Ein kleines spannendes Maulwurfsprojekt mit der Maulwurfsklasse. Die Kinder fanden sich in kleinen 2, 3 und 4er Teams zusammen. Zu Beginn wurde in den Teams wild hin und her überlegt, was könnte unserem kleinen Freund auf seiner großen Reise passieren? Somit sind neun kleine Kurzgeschichten, frei erfunden von den Kindern der Klasse 1b. Aus dem Gruppenraum wurde ganz schnell ein kleines Museum gezaubert, in dem die kleinen Künstler ihre Kunstwerke und Geschichten den „Museumsbesuchern“ vorstellten.

 

„Das große Wettrennen“         

Team: Ibrahim, Jeydal und Nidal

Wie in jedem Jahr findet ein außergewöhnliches Wettrennen statt. Alle Tiere können sich dort anmelden, so auch unser kleiner Mauli. Unser Maulwurf schaute sich langsam nach links und dann nach rechts um und stellte sich die Frage. „Wie soll ich jemals gegen diese flinken Tiere gewinnen?“ Angetreten waren die Riesenspinne, der schnelle Hase, das flinke Reh und ein sogar ein Windhund. Auf einmal fühlte sich der kleine Mauli so richtig klein zwischen all den Tieren. Plötzlich viel dem kleinen Maulwurf ein, dass er zum Geburtstag ein Skateboard geschenkt bekommen hat von seinem Lieblingsfreund. Flink holte er sich aus seinem Bau das Geschenk und schnallte es sich unter seine kleinen Pfoten. Dann fiel der Startschuss.

„….und der Gewinner ist….natürlich unser kleiner Maulwurf!“

 

„Der Träume – Apfelbaum“

Team: Marie

Der Maulwurf ist mit seinem besten Freund, dem Frosch unterwegs. Nach langer Reise strandeten sie auf einer Insel. Völlig erschöpft und müde maulten sie beide vor sich hin. Der Maulwurf schaute hoch, weil ihn irgendetwas ganz stark blendete. Er kniff seine Augen zusammen und riss sie dann plötzlich auf, weil er so überwältigt war von den wunderschönen roten Äpfeln. Das waren aber nicht irgendwelche Äpfel, die man einfach so auf der Straße kaufen kann. Nein – diese Äpfel waren besonders. Der kleine Mauli und sein bester Freund teilten sich einen Apfel, schliefen ganz fest ein und hatten die schönsten Träume, die man sich nur vorstellen kann.

 

„An der Maulwurf -Tankstelle“

Team: Lew & Flori

An der Tankstelle tanken hier nicht nur die Motorräder und Autos ihre Kanister auf. Nein, natürlich nicht, hier tanken sich auch die Maulwürfe auf. Herbert Schneckenschleim und Gustav Gruselkram zum Beispiel. Nachdem sie sich vollgetankt haben, gönnen sie sich ein Bad mitten im Pool, der sich auf der Tankstelle befindet. So lässt es sich entspannen!

 

„Die Maulwurf Schatzsuche“

Team: Jakob & Maarten

Eines Tages, ein kleiner Maulwurf saß am Tisch und las ein spannendes Buch. Als er endlich am Ende angelangt war, hatte er die großartige Idee, sich nun mit seinem Freund auf eine Schatzsuche zu begeben. Gesagt getan. Die Maulwürfe surften wild durch den Regenbogen, der nicht enden wollte. Stunden später kamen sie an der kleinen Insel an, worauf wirklich eine riesige glitzernde Schatztruhe stand. Die beiden Freunde freuten sich riesig und machten ihren lustigen Maulwurfstanz. Wenn sie nicht gestorben sind, dann tanzen sie noch heute.

 

„Am Strand“

Team: Yannis, Elay, Marian

Was für ein riesiges Strandparadies. An alles gedacht, sogar ein Auto der den Sand wieder glättet fährt hier durch. Ein paar Meter weiter steht ein Sprungturm – 5 Meter hoch. Wer zittert denn da oben auf dem Turm und traut sich nicht runter zu springen? Ach, das ist ja der Hase, der Freund vom Maulwurf. Zack kommt auch schon ein Maulwurf angerannt um ihn zu retten. Von all dem bekommt natürlich der andere Maulwurf nichts mit, da er so in sein Eis vertieft ist.

 

„Der Maulwurf zu Hause“

Team: Luna & Felicia

Es ist Winter. Der Maulwurf macht es sich so richtig gemütlich. Der Ofen heizt, er hat sogar sein Bett frisch bezogen und die ganze Wohnung gefegt. Jetzt bereitet er noch ein festliches Abendbrot vor, denn er bekommt heute noch hohen Besuch von Olav – dem Schneemann. Dann wollen es sich beide so richtig gemütlich machen.

 

„Das Maulwurfsfloß“

Team: Alma, Romy & Ella

Eine Seefahrt könnte ganz lustig sein. Da die Maulwürfe aber noch nie auf hoher See waren, haben sie sich doch erst einmal für ein paar Trockenübungen entschieden und versuchen auf dem Land zu fahren.

 

„Eingang in unterirdische Gänge“

Team: Mika, Emil & Gabriel

Zwei coole Maulwürfe landeten auf einer Insel und kamen an einen Ort, wo ein schönes Maulwurfshaus stand. Sie zogen direkt ein. Nach einer Woche brach dort jemand ein. Das konnte man an den umgestoßenen Dingen erkennen. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Wachhund geschlafen. Danach bauten die Maulwürfe viele unterirdische Gänge, damit ihnen so etwas nicht noch einmal passiert.

 

„Die magische Insel“

Team: Kate, Tomma & Fynia

Drei kleine Maulwürfe gingen am Strand spazieren und fanden einen Papagei. Sie nahmen ihn sofort auf in ihre kleine Gruppe. Sie liebten ihre kleine Insel und freuten sich über jeden kleinen neuen Besucher.

Einrichtung/Schule

toggle bipanav