Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Wir trainieren das Eier-Auspusten für Ostern

03.03.2020

Ein Bericht von Suzan Beermann

An jedem Dienstag können die Kinder der Brüder-Grimm-Grundschule das Koch-Angebot besuchen. Dort werden nicht nur Leckereien zubereitet und alles zur gesunden Ernährung besprochen, sondern auch filigrane Fähigkeiten trainiert.

Denn das Eier-Ausblasen ist nicht einfach. Zuerst werden an der Ober- und Unterseite vorsichtig kleine Löcher mit einer Nadel eingestochen. Dann muss man − nicht zu heftig, sonst zerbricht die Schale − in das kleine Loch oben reinpusten. Und wenn wir zu zögerlich sind, kommt aus der unteren Öffnung nichts raus. Also Vorsicht!

 

 

 

Aber es hat geklappt, und nur ein Ei ist kaputt gegangen. Aus dem Inneren der Eierschalen wurden Rühreier, mit Pfeffer und Salz gebraten. Dazu gab es einen frischen Salat mit einem Öl-Essig-Dressing und leckere gesponserte Brötchen vom Biobäcker. Mit den Brötchen konnte man am Ende die Salatsoße auch noch aufnehmen. Einfach in der Herstellung, schmackhaft und gesund.

Und was geschah mit den Eierschalen? Unser Kollege hat die ausgeblasenen Eierschalen für sein Projekt „Gefühle“ genutzt. Die Kinder konnten fröhliche, traurige, lustige oder ängstliche Gesichter auf die Schale malen und diese dann mit nach Hause nehmen.

Einrichtung/Schule

toggle bipanav