Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Sommertage im Ritterfalter

29.06.2021

Ein Beitrag von N. Böhm

 

Mit Beginn der Sommerzeit, frohlocken wir die Ritteralter-Kinder täglich mit abwechslungsreichen Wasserspielchen. (Das konnten unsere aufmerksamen Leser*innen bereits feststellen.)

 

Muggelsteine werden versenkt, Murmeln werden in die Wanne gestupst und Knöpfe werden mit der Pinzette vom Grund der Wasserpfütze gesammelt.

Selbstverständlich dürfen Faltboote und Seerosen entworfen und ebenso zu Wasser gelassen werden. Während sich die Boote im Wasser verfärben, entfalten die bunten Origami-Blümchen ihre Blütenpracht.

Ein Sack voller Katzenstreu (komprimierte Späne und Gräser) wird mit der Wasserdusche zum Aufquellen gebracht. Matschen mit der entstandenen Pampe erwünscht.

 

 

 

 

 

Mit der Pipette können die Jungen und Mädchen Münzen mit Wasser beträufeln und dabei ihre Entspannung finden. Passende Wassermusik dient hierbei als Untermalung.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unsere Blumenoase weckt die Gärtner*in in den Kindern. Mit reichlich Wasserzugabe versorgen sie ambitioniert die Pflanzen. Doch hier ist durchaus Achtsamkeit geboten, um die Topfpflänzchen nicht zu ertränken.

Und, um sich zugleich fit und gesund für die Tage in der Sonne zu schützen, erarbeiten wir mit der Unterstützung unseres Maskottchens Rami, die wichtigsten Regeln für das Spielen im Freien.

Rami möchte sich auf dem Spielplatz im Sand vergnügen, einen Tag mit Wasserspielen verbringen und einen Ausflug in den nahegelegenen Park unternehmen.

 

 

Welche Dinge gilt es besonders zu beachten, wenn die Sonne scheint? Richtig, Rami benötigt eine Kopfbedeckung und nach Belieben eine Sonnenbrille, reichlich Wasser zum Trinken, Sonnencreme, vielleicht auch längere Kleidung und immer wieder ein Päuschen im Schatten.

Wir wünschen allen Kindern und Familien eine fröhliche Sommerzeit!

toggle bipanav