Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Und der Kinderhaushalt von 2000 € geht dieses Jahr an…?

05.05.2022

Ein Beitrag von F. Fuhr

 

Zum zweiten Mal wurden unsere Einrichtungen im vergangenen November zu einem Filmwettbewerb zu den Kinderrechten aufgerufen. In diesem Jahr Stand das Thema „Recht auf Bildung“ im Mittelpunkt. Was bedeutet Bildung für die Kinder und was brauchen sie, um gut lernen zu können?

In der Umsetzung dürften sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen, solange der Film nicht länger als 5 Minuten ist.

Und obwohl es keine Vorgabe dazu gab, wurden alle abgegeben Beiträge als Stop-Motion-Film gestaltet.

In diesem Jahr haben 3 Einrichtungen am Wettbewerb um den Kinderhaushalt teilgenommen. Darunter zwei Grundschulen und eine Sprachfördereinrichtung. Am 27. April traf sich erneut eine unabhängige Kinderjury im online Format, um die Filmbeiträge zu sichten und zu bewerten.

 

Eine unabhängige Kinderjury aus 10 Kindern ermittelte den Siegerfilm für unseren Hauptgewinn

 

Zur Einstimmung haben wir uns alle Filme hintereinanderweg angeguckt. Im zweiten Schritt wurde jeder Beitrag einzeln unter die Lupe genommen. Einer kurzen Austauschrunde folgte eine individuelle geheime Bewertung. Dabei konnten in 6 Kategorien jeweils Punkte von 1 bis 5 vergeben werden. Umso mehr Punkte, desto besser die Einschätzung. Es wurde die Kreativität, das Einhalten von Zeit und Thema und vor allem die kindgerechte Umsetzung des Themas bewertet.

 

„Die Filmidee war kreativ, sehr schön und lustig.“

„Der Film hatte sehr viele Informationen und man hat auch was gelernt.“

„Er war kreativ und man hat auch eigentlich viel erfahren.“

 

Auch, wenn die Wettbewerbsteilnehmenden nicht mitbewerten durften, so waren sie trotzdem bei der Vorführung online anwesend und verfolgten gebannt die Punktevergabe für ihre Beiträge am Bildschirm. Die Gesichter waren gespannt, die Hände gefaltet oder vor Spannung vor dem Gesicht. Erlösende Jubelrufe waren zu erkennen, als schlussendlich der Gewinnerfilm mit deutlichem Abstand ausgesprochen wurde.

 

Der Hauptgewinn geht dieses Jahr:

an die GutsMuths-Grundschule!

 

Mit ihrem sehr informativen Stop-Motion-Film über die Bedeutung von Bildung und wie unterschiedlich sie in anderen Ländern umgesetzt wird, konnte die Klasse 4a der GutsMuths Grundschule den Kinderhaushalt für ihre Schule gewinnen. Sie können nun gemeinsam überlegen was sie damit kaufen möchten.

Den Film der GutsMuths-Grundschule könnt ihr euch hier ansehen ↓

Kinderrecht auf Bildung – SOCIUS – Die Bildungspartner

 

 

Der zweite Platz ging an die Papageno-Grundschule. Der Beitrag der 3g und 3h überzeugte mit seinem Humor und der kreativen Gestaltung der Figuren. Sie bekommen als Preis einen Besuch in einem Museum ihrer Wahl. Somit können sie Bildung an einem anderen Ort erleben.

Den Film der Papageno-Grundschule gibt es hier ↓

Mein Recht auf Bildung. Film ab! – SOCIUS – Die Bildungspartner

 

Der dritte Platz geht an den Ritterfalter. Ihr Film gab uns Einblicke über das Zusammenleben in ihrer Gruppe und wie sie täglich Bildung erfahren. Dafür bekommen sie als Preis ein magisches Erlebnis mit einer Zauberin zu ihrem Sommerfest.

Und den Film aus dem Ritterfalter sehr ihr hier ↓

Filmwettbewerb im Ritterfalter – SOCIUS – Die Bildungspartner

 

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmenden und wünschen viel Freude mit den Preisen!

Auch in diesem Jahr wird es wieder einen Aufruf im November geben. Vielleicht seid ihr diesmal auch dabei und habt die Chance auf den Hauptgewinn.

 

Euer Kinderschutz Fachteam

Einrichtung/Schule

toggle bipanav