Sommerreise nach Groß-Thurow 2012

30.08.2012

Evelin und Gordian Reinhold (Mutter und Sohn/ 34. Grundschule)

Meinem Sohn Gordian hat es auf der Sommerreise 2012 total gut gefallen. Er hat sogar schon ein Bild von seinen Abenteuern gemalt. Sowohl Betreuung, sanitäre Anlagen, als auch die Zimmersituation und die Busreise nach Groß Thurow waren super und gut organisiert. Die Kinder haben viel unternommen und waren vor allem viel an der frischen Luft. Meinem Sohn hat sogar das Essen geschmeckt und das will was heißen! Auch mit den anderen Kindern hat sich Gordian gut verstanden. Am allerschönsten fand er die Disko! Er will unbedingt beim nächsten Mal wieder mit dabei sein und feut sich schon sehr darauf.

Martina Kerrmann (Erzieherin/ Richard-Wagner-Grundschule)

Schon die Fahrt mit dem Doppeldeckerbus und cooler Musik hat den Kindern sichtlich gut gefallen. Bei der Wahl der Zimmer durften die Kinder selbst entscheiden, mit wem sie „zusammenziehen” wollten. Dabei gab es keinerlei Probleme. Wir hatten uns mit der Vorbereitung der Sommerreise alle sehr bemüht. Die Kinder konnten sich schminken oder frisieren lassen oder unter Anleitung kämpfen und raufen. Besonderes Highlight unserer Reise war ganz bestimmt der Ausflug mit dem Wikingerschiff. Insgesamt haben wir viel Wert auf frische Luft gelegt und so machten wir zum Beispiel einen Waldspaziergang oder erkundeten verschiedene Tiere wie Spinnen oder Schnecken in freier Wildbahn. Auch Schattenspiele und abendliches Lagerfeuer standen auf unserem Programm. Es war fast schade am letzten Tag wieder die Koffer packen zu müssen. Aber natürlich hat sich jedes Kind auch sehr auf die Eltern Zuhause gefreut. Ich denke ich spreche für alle TeilnehmerInnen wenn ich sage, dass wir immer gerne an die Zeit in Groß Thurow zurückdenken.

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.