Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Sommerferien am Breiten Luch

05.09.2018

Ein Bericht von Marita Garcia und Katharina Kelbach

Die Ferien sind durch ein buntes, abwechslungsreiches und spannendes Ferienprogramm und durch den Besuch einiger Überraschungsgäste schnell verflogen.

Mit viel Freude haben die Kinder in der ersten Woche mit einigen StudentInnen unseren Pausenhof neu gestaltet. Die drei ErzieherInnen in spe haben im Rahmen ihrer LIB-Woche ihrer Kreativität mit den Kindern keine Grenzen gesetzt. Dadurch haben wir nun tolle neue Spielmöglichkeiten auf unserem Hof, denn gemeinsam mit den Kindern wurde der Boden bunt bemalt.

 

 

Ein altes Schultier in Form einer bunten Schnecke ist aus seiner grauen Versenkung auch wieder aufgetaucht.

 

 

 

 

In unserer Berlinwoche haben wir sogar eigene Pfannkuchen gebacken. Wir haben uns das Rote Rathaus, die Weltzeituhr und noch vieles mehr angeschaut. Um uns gut auf diese Ausflüge vorzubereiten, hat uns Herr Leitz Geschichten über Berlin vorgelesen.

Natürlich waren wir bei den warmen Temperaturen auch schwimmen. Das Monbijouschwimmbad und auch der Weiße See wurden von uns in Beschlag genommen. Die tollen Wasserschlachten halfen uns beim Abkühlen. Auch ein regelmäßiger Eisverzehr hat uns dabei geholfen, die Hitze zu meistern.

Ein Besuch des Legolandes durfte natürlich auch nicht fehlen; genauso wie ein Besuch des Technikmuseums, welcher von den Kindern als viel zu kurz empfunden wurde. Wie können so viele Flugzeuge an einer Decke hängen? Hoffentlich fällt der Rosinenbomber nicht herunter. Die Hausaufgabe, die uns der Mitarbeiter des Museums gestellt hat, hat einige träumen lassen.
„Was ist dein Traum, dein größter Wunsch?“ − male diesen auf.

In der vierten und fünften Woche haben uns wieder die Ferienschulkinder mit Frau Pelzer-Schewe besucht.

Wir haben zusammen mit Wasserfarben große Bilder gemalt. Herr Schäfer und die Kinder haben riesige Seifenblasen gezaubert. Es wurde viel gebastelt, gespielt und immer wieder der Schlauch zum Abkühlen mit viel Freude genutzt. Wir haben gelernt, einen Obstsalat zu machen und können nun auch Wasser mit den Geschmacksrichtungen frischer Apfel, Gurke und Zitrone herstellen.

Die Ferien waren leider mal wieder viel zu kurz. Die Kinder haben sich noch so viele Aktivitäten gewünscht und es gibt noch so viel zu entdecken. Die nächsten Ferien werden sehnsüchtig erwartet.

All dies war möglich, weil uns die KollegInnen der anderen Schulen tatkräftig unterstützt haben. Wir bedanken uns und freuen uns, euch bei uns bald wiederzusehen.

Einrichtung/Schule

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.