Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Sommerferien 2019

12.09.2019

Ein Bericht von S. Simon, I. Kalauch, E. Butzke, F. Brennekam und M. Hennrich

Die Sommerferien sind ja schon wieder seit ein paar Wochen zu Ende und die Schule hat begonnen, aber von den Temperaturen her hat es sich bis jetzt ja immer fast noch wie „Sommer, Sonne, Ferien“ angefühlt. Bevor uns bald wieder die kühlere Jahreszeit einholt, gibt es hier noch einmal kurz einen Rückblick auf die – diesmal ja richtig heißen – Sommerferien und unser wie immer abwechslungsreiches und spannendes Ferienprogramm.

Wir haben viel fotografiert und zeigen hier einige Eindrücke jeweils in einer Bildergalerie. Beim Klick auf ein beliebiges Bild öffnet sie sich.


Auch dieses Mal hatten wir wieder ganz besondere Tage bei uns in der Schule, an einem drehte sich buchstäblich alles rund ums Rad. Auf dem ganzen Schulhof verteilt gab es tolle Stationen, an denen die Kinder z.B. mit dem Profi ihr eigenes Fahrrad reparieren konnten. Da wurde fleißig gepumpt, geölt und es wurden Schrauben fest gezogen. Außerdem gab es eine Waschstation, an der sich keiner zu fein war, seine Hände schmutzig zu machen. Weiter ging es mit dem blitzeblanken Rad zum Parcours im Slalom. Und zum Schluss kam die größte Herausforderung, nämlich der „Langsam-Fahr-Wettbewerb“. Also auch weiterhin immer schön vorsichtig fahren!


An einem anderen Tag ging es zum Trampolinspringen nach Mahlsdorf. Mit guter Laune und bei schönem Wetter war der Ausflug zum „Jump 3000“ eine tolle Überraschung! Wir hatten den Kindern nicht das Ausflugsziel verraten, und der Spaß, die Fragen und das Raten lenkten von der langen S-Bahn-Fahrt ab. Bei der Rückfahrt waren dann alle doch ein wenig müde, so dass auch diese Fahrt wie im Fluge verging, denn durch das viele Herumspringen und Toben waren alle sehr ausgepowert, aber auch zufrieden.


Es wurde dann ja immer heißer. Und was braucht es, um bei über 40° trotzdem Spaß zu haben? Das Zauberwort lautete: Wasser. Die Kinder durften fast einen ganzen Tag lang sich und die ErzieherInnen nass machen. Sprinkleranlage, Eimer und Gießkannen machten es möglich. So sind dann auch solche Temperaturen bei uns in der Stadt auszuhalten!

 


Eines der besonderen Ausflugsziele diesmal in unserer Sommerferienzeit war der Barfußpark Beelitz. Wir sind mit der Regionalbahn dorthin gefahren und verbrachten vor Ort einen wunderschönen Tag in der Natur. Die Kinder hatten großen Spaß, mal ohne Schuhe den Waldboden zu erforschen und dabei bewusst ihre Sinne wahrzunehmen und zu trainieren. Sie durften knietief im Lehm, Wasser und Schlamm stehen und waten (und natürlich auch rumspritzen), sogar über Glasscherben laufen und ganz nebenbei die Schönheit des Waldes erleben. Dies war ein supertolles Naturerlebnis und ist für Groß und Klein sehr zu empfehlen!


Außerdem gingen wir natürlich auch wieder, wie jedes Jahr, ins Monbijou-Freibad und zu einigen Spielplätzen in der näheren und weiteren Umgebung …


Und bei Hertha, dem kleinen Eisbär im Tierpark, waren wir auch noch …


Alle, die dabei waren, hatten wieder richtig tolle Tage mit vielen spannenden Erlebnissen und super Aktionen, durch die sie wieder zahlreiche neue Erfahrungen gesammelt haben.

Einrichtung/Schule

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.