Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Sommerferien – von Olympia bis zur Ostsee

17.09.2014

Ein Bericht von Marie Lemzer

1. Woche (Mittwoch – Freitag 9. – 11. Juli 2014)

1409_GM_Sommerferien_01Die ersten freien Tage nach den Zeugnissen sind doch die schönsten. Völlig entspannt und entfesselt begannen noch ganz schön viele Kinder die Sommerferien 2014 in den Räumlichkeiten der GutsMuthsGrundschule. Das Wetter schien sich am Mittwoch noch nicht so ganz sicher zu sein, was es wollte. Daher entschieden sich alle Gruppen, sich am Vormittag in alle Himmelsrichtungen auf nahgelegene Spielplätze zu verteilen.

Der Donnerstag war unser „Forschertag“. Während unsere Großen einen Ausflug ins Kinderforscherzentrum „Helleum“ machten und dort die Elemente entdeckten, wurde in der Schule fleißig mit Wasser und Feuer experimentiert. Es gab tanzendes-getrocknetes Obst, schwimmende Büroklammern, Eiswürfeltürme und viele andere tolle Dinge zu sehen. Die Kinder und ihre Erzieher lernten so auch noch in ihren Ferien einiges dazu.

1409_GM_Sommerferien_02Am letzten Tag dieser Woche fand unser einzigartiges Neptunfest statt. Zunächst konnte an verschiedenen Stationen teilgenommen werden. Jeder konnte nach Lust und Laune, Riesenseifenblasen machen, Sandkunstwerke bauen oder einfach wilde Wasserschlachten ausfechten. Doch dann herrschte bei herrlichem Wetter der Gott des Wasser streng über sein Volk. Aus jeder Altersklasse wurden Auserwählte gefangen, getauft und mussten einen recht unappetitlichen Trunk zu sich nehmen, um ihren Herren zu gefallen.

Eine ganz schöne Schweinerei war das, aber auch ein Riiiesenspaß!

 

2. Woche (Montag – Freitag 14. – 18. Juli 2014)

1409_GM_Sommerferien_03Die ersten Tage dieser Woche standen ganz unter dem Motto Olympiade und Olympische Spiele. Vormittags beschäftigten wir uns in verschiedenen Workshops theoretisch, aber auch kreativ gestaltend mit dem Thema und nachmittags wurden wir aktiv bei verschiedenen Wettkämpfen. Wobei natürlich immer das Olympische Motto „Dabei sein ist alles“ und unser Schulmotto „Fair geht vor“ im Mittelpunkt standen.

1409_GM_Sommerferien_04Highlight der olympischen Tage war natürlich der Besuch von ehemaligen Leistungssportlern und Olympioniken, die uns von ihrer Laufbahn, ihren Erfolgen aber auch von den Anstrengungen und Entbehrungen auf dem Weg zur Medaille berichteten.

 

1409_GM_Sommerferien_06Am Freitag dieser an Highlights reichen Woche gab es auch gleich das nächste Highlight. Der allseits beliebte Ausflug an die Ostsee konnte auch dieses Jahr wieder realisiert werden. Mit müden Augen begrüßten sich alle Ferienkinder um 6°°Uhr morgens an der Schule. Endlos viele Stunden im Reisebus und anderthalb Filme später, kamen endlich alle voller Vorfreude am kühlen Nass an. Natürlich mussten sich manche gedulden, da nicht alle 80 Kinder gleichzeitig ins Wasser stürzen konnten.

1409_GM_Sommerferien_07Das hätten unsere Rettungsschwimmer einfach nicht verantworten können. Aber da nebenbei noch fleißig gebuddelt und geschlemmt wurde, was die Chips- und Süßigkeitentüten hergaben, waren doch alle gut beschäftigt. Zum Mittag gab es dann auch noch Pommes Frites und zum Nachtisch ein leckeres Kaktuseis, so dass am Abend doch jeder sagte: „Das war ein wirklich toller Tag!“

 

 

3. Woche (Montag – Freitag 21. – 25. Juli 2014)

1409_GM_Sommerferien_08Am ersten Tag der dritten Woche ging es ab ins Kino. Der Film „Das magische Haus“ war vielleicht nicht DAS Highlight, es machte natürlich dennoch Spaß, einfach mal mit seinen besten Freunden in Ruhe im Dunkeln zu sitzen. Außerdem wurde das extra angebotene Menü des Kinos mit einem kalten Softgetränk und einmal Popcorn inklusive gerne genutzt.

1409_GM_Sommerferien_09Am Dienstag folgte dann endlich auch ein toller Ausflug für unsere Kleinen Forscher. Sie besuchten das Wasserwerk und das dazugehörige Museum. Die Großen waren ebenfalls dort und wurden auch herumgeführt.

Am Donnerstag war eigentlich ein Ausflug ins Monbijoubad geplant. Der fiel jedoch leider, dank stürmischen Regens ins Wasser.

 

4. Woche (Montag – Freitag 28. Juli – 1. August 2014)

In der letzten Ferienwoche in unserem Hort legten sich die Erzieher und die Kinder noch mal so richtig ins Zeug. Am ersten Tag durften die Kinder wählen, an welchem Projekt sie drei Tage lang teilnehmen möchten. Zur Auswahl standen die Projekte Legostadtbau, Basketball, Fußball, Tanzen und Holzbau. Die Legostadt wuchs von Tag zu Tag enorm, während unsere Sportler schwitzten und andere mit fachlicher Anleitung feilten und schreinerten.

Am Donnerstag konnte dann unserer Badeausflug ins Monbijoubad statt finden. Erst einmal alle für 20 Minuten rein. *plansche, plansche* . Dann Taschengeld ausgeben am Kiosk vor Ort und wieder einmal leckere, gesunde Dinge wie Chips und Eis essen. Es sind ja schließlich Ferien. Dann noch einmal 20 Minten. *plitsch, platsch*. Zwischendurch fiel sogar „aus Versehen“ einer der Erzieher komplett angezogen ins Becken. Na, wer war’s denn? Und dann ist der Spaß auch leider schon wieder vorbei. Schön war es trotzdem.

Der letzte Sommerferientag 2014 an unserer Schule war einfach nur genial. Am Vormittag fand auf dem Hof ein kleiner Stationsbetrieb statt, bei dem frei gewählt werden konnte, ob man lieber mit Wasser herumspritzen, mit einem großen Schwungtuch spielen oder lustige Wutbälle mit Sand und Luftballons basteln wollte. Arbeitsame Helferlein schnippelten derweil in der Schulküche leckere Salate zurecht, während auf dem Hof schon mal der Grill angefeuert wurde. Danke an dieser Stelle noch mal an unsere Super- Grillmeister. Die Würste waren lecker, auch wenn wir sie manchmal beim Essen ganz schön mühevoll vor den hungrigen Wespen verteidigen mussten. Zum Glück können die GutsMuthsSchüler so schnell rennen.

Einrichtung/Schule

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.