Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Närrisches Treiben

09.03.2017

Ein Bericht von Cathrin Schindler

Auch in diesem Jahr gab es an der Wilhelm-von-Humboldt-Schule wieder ein ausgelassenes Faschingstreiben für alle SchülerInnen des 1. bis 6. Jahrgangs.

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Faschingsfest begann mit einem gemeinsamen Pfannkuchenessen und mit Faschingsbuffets und endete am späten Nachmittag in unserer Aula mit einer Mini-Playback-Show.

Viele SchülerInnen nutzten die Gelegenheit, sich ihren MitschülerInnen mit einer eigenen Performance zu ihrer Lieblingsmusik zu präsentieren. Es gab viel Beifall und Jubelrufe für alle Akteure.

 

 

Neben einer echt coolen Disko für alle konnten sich die kleinen und großen Clowns, Feen, Taucher und Astronauten, Vampire, Indianer, Giraffen und Zebras, Gangster und Rapper, Märchenfiguren und Phantasiegestalten in vielen bunt geschmückten Räumen vergnügen.

Besonders begehrt war der Einlass in die Gruselhöhle, die von den Kometen erdacht und gestaltet worden war.

 

 

Am heißen Draht und beim Erbsenhämmern konnten die NärrInnen ihre Geschicklichkeit ausprobieren.

 

 

 

 

 

 

 

Beim Schminken oder Masken basteln konnte man seinem Kostüm noch den letzten Schliff verleihen.

 

 

 

 

 

 

Und damit jeder sein Kostüm in guter Erinnerung behalten kann, wurden in einer  Fotobox tolle Fotos geschossen.

 

 

 

 

 

Das war für alle ein gelungener Faschingstag!

 

 

 

 

 

 

 

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.