Lustige Figuren, bunte Schüsseln und feine Kunst

Kontakt

Ein Bericht von Christian Diller

 

In den Winterferien besuchten die Schule am Breiten Luch und die Pettenkofer-Grundschule die Keramikwerkstatt.

 

Obwohl die Besuche an zwei aufeinanderfolgenden Tagen stattfanden, war das Programm doch sehr unterschiedlich.Die Kinder aus Neu-Hohenschönhausen kamen alle mit einer ganz genauen Vorstellung, was sie in der Werkstatt machen wollten. Für einige war es nicht der erste Besuch hier und sie legten sofort los. In den vier zur Verfügung stehenden

Stunden entstanden so Figuren und Landschaften, Teller und Schüsseln, eine große Höhle und vieles mehr. Eine ausgiebige Mittagspause zum Toben bereitete auf das Finish vor – eifrig wurde alles in buntesten Farben bemalt.

Die Kinder aus dem Friedrichshain entschlossen sich, alle das gleiche Thema zu machen.

Zuerst mischten wir zwei verschieden farbige Tone zusammen. Daraus wurden dann kleine Kügelchen geformt, die übereinander gestapelt und verklebt wurden. Immer höher ging es hinaus, bis kleine Schüsseln auf den Tischen auftauchten. In Vorbereitung auf ein zweites Stück wurde eine große Kugel geformt. Diese drückten mit ordentlich Kraft, aber trotzdem vorsichtig, zu einer flachen Scheibe. Noch einen Rand daran modellieren, Verzierungen anbringen und schon ist ein schöner Teller entstanden. Auch hier bildete das Bemalen der entstandenen Keramiken den Schlusspunkt eines produktiven und fröhlichen Tages in der besonderen Atmosphäre der Keramikwerkstatt.

Mit Handschlag sagten wir Auf Wiedersehen und freuen wir uns alle schon auf das nächste Mal.

 

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.