Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Entdeckungsreise in die Natur – wir erforschen die wundersamen Baumriesen

30.07.2020

Ein Bericht von Carlo Monte.

Unser sommerliches Naturspektakel in der Brüder-Grimm-Schule neigt sich allmählich dem Ende zu. In der vorletzten Ferienwoche trafen unsere „Kleinen“ auf die Riesen der Erde – die Bäume. Anke Kurz von der Stiftung Naturschutz führte uns zu den größten und kräftigsten Bäumen in unserer Schulumgebung.

Los ging die Entdeckungsreise!

Unsere Schüler*innen wurden zu kleinen Naturforscher*innen und untersuchten ausgiebig die Riesen unserer Erde. Die Forscherteams erkundeten beispielsweise die Gemeinsamkeiten und Unterschiede aller Bäume. Sie fanden heraus, woran man sterbende Bäume erkennt, wie man das Alter anhand des Umfanges berechnen und wie man ganz einfach die Höhe eines Baumes ausmessen kann.

Der älteste Baum, den wir gefunden haben, war 90 – 120 Jahre alt. Das war dann auch der dickste Baum mit seinen 2,50 m Umfang. Der höchste Baum, den unsere kleinen Forscher finden konnten, hatte eine stattliche Größe von 23 Metern.

 

Es war für unsere Kinder sehr beeindruckend, die Riesen unserer Umgebung genauer zu betrachten.

Einrichtung/Schule

toggle bipanav