Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Ein Gruß an die Ritterfalter-Kinder und ihre Familien

11.01.2021

Ein Beitrag von N. Böhm

 

Wie geht es euch Kindern, euren Geschwistern und Eltern? Wie gefällt es euren Teddybären Zuhause? Habt ihr das geliehene Buch bereits angesehen oder eine eigenen Geschichte zu den Bildern erzählt?

Am 15. Dezember kamen wir vorerst letztmalig im Morgenkreis zuammen. Trotz der großen Ungewissheit, wann wir uns wiedersehen, wieder gemeinsam spielen und tanzen, lachen und erzählen und zusammen auf Entdeckungen gehen werden, ließen wir Pädagoginnen uns die Stimmung nicht vermiesen.

Der letzte Tag vor einer langen “Ferienzeit” soll den Kindern in besonderer Erinnerung bleiben.

Eine angenehme wohlige Aufregung schwebte wie eine Wolke durch unseren Gruppenraum. Kleine Lichter erhellten den Raum, der Weihnachtskalender hielt eine letzte Überraschung geheim und zauberhafte Musik ertönte. Zudem lag ein wundersames Säckchen unter unserem dekorierten Winterstrauch, daneben türmte sich ein verhüllter Bücherstapel und eine goldene Schatzkiste stand bereit. Der Morgenkreis konnte beginnen. Huhu!

Nach unserem Begrüßungsritual lüfteten wir die Geheimnisse.

Über Nacht hatten sich auf wundersame Weise viele Teddybären mit kleinen, farbenfrohen Trikots eingekleidet. Auf die Kinder der vorschulischen Sprachförderung wartend, saßen die Bären dicht an dicht in einem großen Stoffsäckchen. Sie warteten auf ihren Auftritt.

Die Übergabe der kuscheligen Freunde zelebrierten wir ausgiebig. Jedes Kind bekam einen persönlichen Brief überreicht und konnte sich seinen eigenen Bären auswählen.

In einer kleinen Ansprache stimmten wir die Kinder auf die kommenden Wochen ein. Um ihnen die lange “Ferienzeit” zu versüßen, konnten sich die VorschülerInnen ein Lieblingsbuch aus unserem Bücherregal wählen und für die kommenden Wochen ausleihen.

Wir freuen uns sehr auf ein baldiges Wiedersehen mit euch!

 

 

 

 

toggle bipanav