Aktivitäten und Events, Aktuelles aus unseren Schulen

Ein Ferienbericht von den Papagenos

07.09.2020

Ein Bericht von Stefanie Milner und Heidi Kubitz

 

Hurra
(Gerhard von Ledwina)

Hurra, Hurra ist Ferienzeit
der Schulalltag ist weit
kann schlafen, wandern, schwimmen gehen
wie ist das Ferienleben schön

Brauch keine Hausaufgaben machen
kann singen, toben, fröhlich lachen
Genießen will ich jeden Tag
wie ich die Ferienzeit doch mag

 

 

 

 

Die Ferien brachten uns kulinarische Erlebnisse wie:

  • Kräuterbutter und Säfte kreiert,
  • Fruchtschnitten selbst hergestellt,
  • Marmelade zubereitet,
  • Schoko-Crossies, Obsttörtchen und einige verschiedene Kuchen gebacken,
  • Obstsalat mit Eis wurde auch verdrückt.

 

Des Weiteren kam das Thema „Elemente“ in den Ferien nicht zu kurz:


  • Anti-Stress-Bälle bzw. Hacky-Sacks mit Mehl und/oder Sand haben wir hergestellt,
  • Sandschlagen genäht und befüllt,
  • Ton- und Gipsfiguren geformt,
  • T-Shirts gebatikt,
  • T-Shirts upgecycled und in Beutel verwandelt,
  • Stecklinge umgepflanzt,
  • Seifenblasen hergestellt,
  • verschiedene Wasserspiele durchgeführt (Wasserbombenschlacht, Wassertreten…).

 

Natürlich haben wir auch andere, lustige und spannende Angebote zu Stande gebracht wie:

  • einen Ausflug in die „Gärten der Welt“,
  • Kirschkernweitspucken,
  • Sparschweine gebastelt aus PET,
  • Ausflüge zu unterschiedlichen Wasserspielplätzen,
  • einen Ausflug in den „Britzer Garten“,
  • einen Ausflug zum Märchenspielplatz
  • diverse Sportspiele.

Es war für alle etwas dabei. Langeweile kam jedenfalls nicht auf.

 

Auch dieses Jahr hat Papageno die Sommerferien gerockt. 

Diese Sommerferien hat sich bei der Papageno-GS viel verändert. Aus dem offenen Ferienkonzept wurde ein gebundenes Jahrgangskonzept.

Es gab wunderschöne Erlebnisse und Ereignisse, als auch herausfordernde Zeiten, die uns alle geprägt haben. Das Papageno-Team hat es super gemeistert, wir haben gebastelt, gespielt, gebacken, Experimente durchgeführt und Ausflüge gemacht. Die Kinder hatten viel Spaß, so dass wir diese außergewöhnliche Zeit kurz vergessen haben. An dieser Stelle möchte ich sehr gerne allen Kolleg*innen mal „Danke“ sagen für die tolle Unterstützung, für die schönen Ideen und die tolle Arbeit mit den Kindern. Es war ein außergewöhnlicher Sommer 2020.

 

Nachtrag von Vladi Schießler

 

 

 

Ein Blick in unsere Bildergalerie lohnt sich!



toggle bipanav