Alles Gute zum Kindertag!

29.05.2017

Liebe Kinder!

Zum diesjährigen Kindertag bekommt Ihr alle Euren persönlichen Stempel. Mit dem könnt Ihr nicht nur Eure Arbeitsblätter, Notizen und Briefe kennzeichnen. Gérard Leitz hat auch schöne Spielideen mit Stempeln zusammengestellt. Probiert sie aus und schickt uns die lustigen, interessanten, abenteuerlichen … Ergebnisse an

marketing@diebildungspartner.de

Vielleicht denkt Ihr Euch selber Spiele aus? Wir sind gespannt und stellen alle Einsendungen auf der Website vor.

 

Stempelspiele, nicht nur für den Kindertag!

erfunden von Gérard Leitz

  1. Wer sammelt die meisten Stempel?
    Zwei Personen oder Gruppen treten gegeneinander in diesem Spiel an. Jede Person/Gruppe muss in einer vorher vereinbarten Zeit möglichst viele verschiedene Stempel von anderen Kindern auf einem Blatt Papier sammeln. Am Ende der Zeit werden die Stempel gezählt. Die Person/Gruppe mit den meisten Stempeln gewinnt.

 

2. Was gehört zusammen?
Jedes Kind bekommt ein Blatt, auf das es seinen Stempel druckt. Die Kinder vergleichen die Bilder auf ihren Stempeln und suchen in der Gruppe, welche Figuren, Zeichen etc. zueinander passen. Tiere, Musik, Fortbewegungsmittel usw. Das andere Kind stempelt sein Bild dann auf das Blatt.

3. Stempelgeschichten erfinden
Die ErzieherInnen wählen Kleingruppen aus, die Kinder bekommen ein gemeinsames Blatt und stempeln ihre Bilder untereinander. Daneben schreibt jedes Kind dann einen Satz und der/die Nächste erzählt dann die Geschichte weiter. Funktioniert auch ohne Schreiben. 🙂

4. Detektivspiel auf dem Schulgelände
Die ErzieherInnen bereiten Blätter mit Detailfotos (in Farbe oder schwarz/weiß) vor, auf denen z.B. Detailaufnahmen aus dem Schulgelände zu sehen sind. Die Klassen werden in Kleingruppen aufgeteilt und dürfen jetzt gemeinsam durch das Schulgebäude, bzw. den Schulhof gehen und suchen nach den angezeigten Details. Haben sie den Ort gefunden, dürfen sie ihren Stempel neben das Foto setzen wie eine Unterschrift.

Auf diesem PDF findet Ihr eine Vorlage für das Detektivspiel, so wie es an der 34. Grundschule gespielt wurde. Das war eine große Gaudi. Für Eure Schule müsst Ihr natürlich erst mal eigene Fotos machen!
Anstelle der Bilder können natürlich auch Begriffe benutzt werden, die sich im Gebäude, auf dem Hof oder im Kiez befinden. Diese müssen dann gesucht werden.

Das sind Eure Rechte!

Normalerweise bestimmen Erwachsene darüber, wie Kinder leben. Aber das dürfen sie nur in einem bestimmten Rahmen tun. Kinder haben  Rechte, die in Gesetzen festgehalten sind. Wenn ihr Euch darüber informieren oder mit Euren ErzieherInnen darüber sprechen wollt, findet Ihr eine Auswahl von Büchern und Materialien zum Thema auf unserer Website.

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.