MitarbeiterInnen

A. Thiemer

„Der kindliche Wunsch, das Bedürfnis zum freien Spiel auch ohne ständige Beaufsichtigung oder Anleitung von Erwachsenen, das Spiel in der Kindergruppe, das ist nach wie vor ein wichtiges Bedürfnis und ein wichtiger Bildungsbereich in der Persönlichkeitsentwicklung sozialer Kompetenzen.“ (Prof. Dr. Ulrich Deinet 2014)

Mich in diesem Sinn in anwaltschaftlicher Parteilichkeit für die Bedürfnisse und Interessen der Kinder und Jugendlichen einzusetzen, ist mir ein besonderes Anliegen. Das selbstbestimmte Entdecken und Aneignen von Räumen im freien Spiel steht in enger Beziehung zur Ausbildung von Schlüsselkompetenzen, da es die Entwicklung von Bewältigungsstrategien und das Erfahren von Grenzen im kalkulierten Risiko umfasst. Daher sehe ich meine Rolle als pädagogische Fachkraft vor allem darin, Kindern und Jugendlichen handlungsorientiertes und informelles Lernen für ihre individuelle Entwicklung zu ermöglichen. Denn sie benötigen selbstbestimmte Freiräume und autonome Handlungsspielräume während ihrer Freizeitgestaltung, um sich partizipativ und demokratisch mit ihrem eigenen Selbstkonzept und ihrer Identität auseinandersetzen zu können.

Einrichtung/Schule

toggle bipanav
Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.