Wilhelm-von-Humboldt-Schule / Grundschulbereich

Kontakt + Infos

„Jeder ist anders und keiner ist gleich!“
An der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule steht die Individualität der SchülerInnen an erster Stelle. Alle Kinder sollen sich hier entsprechend ihrem Wesen und ihren Fähigkeiten entfalten können. Dabei steht ihnen ein Team aus engagierten LehrerInnen und ErzieherInnen zur Seite. Die ErzieherInnen begleiten die SchülerInnen dabei im gesamten Tagesverlauf: das heißt vor, während und nach dem Unterricht und außerdem während sämtlicher Freiarbeitsphasen, Pausen und Mahlzeiten. Besonders spannend sind dabei die Angebotsphasen, denn in diesen können die SchülerInnen zwischen verschiedenen Kursangeboten der ErzieherInnen wie Kochen, Fußball, Werken und vielem anderen wählen.

Die Ganztagsbetreuung an der Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule ist eine Mischkooperation: sie setzt sich aus MitarbeiterInnen der Bildungspartner und der öffentlichen Hand zusammen. Ein Unterschied, der im Alltag allerdings keine Rolle spielt. Denn das Ziel, gemeinsam eine gute Schule zu gestalten, ist allen AkteurInnen eine Herzensangelegenheit.

Das Bildungspartner-Team unterteilt sich auf den Grund- und den Oberschulbereich. Deshalb stellen wir beiden Teams auch einen eigenen Bereich auf unserer Werbsite zur Verfügung.

Wilhelm-von-Humboldt-Gemeinschaftsschule
Erich-Weinert-Straße 70
10439 Berlin

Leitung Ganztag (pädagogisch): Kati Braumann
Mobil: 0163 – 421 33 89

Leitung Ganztag (administrativ): Diana Wolkenstein
Mobil: 0163 – 330 27 18

Tel.: (030) 411 98 39 77

Informationen und Dokumente zum Download

Team / AnsprechpartnerInnen

K. Braumann

Leitung Ganztag (pädagogisch)

0163 - 421 33 89

„Die Arbeit des Erziehers gleicht der eines Gärtners, der verschiedene Pflanzen pflegt. Eine Pflanze liebt den strahlenden Sonnenschein, die andere den kühlen Schatten; die eine liebt das Bachufer, die andere die dürre Bergspitze. Die eine gedeiht am besten auf sandigem Boden, die andere im fetten Lehm. Jede muss die ihrer Art angemessene Pflege haben, anderenfalls bleibt ihre Vollendung unbefriedigend.“
(Abbas Effendi, arabischer Schriftgelehrter)


D. Wolkenstein

Leitung Ganztag (administrativ)

0163 - 330 27 18


S. Stauffer

Bezugserzieherin „Luchse“ 4 – 6

0151 - 11 47 45 24

Die Schule übt nach wie vor eine Faszination auf mich aus, wie sie mich schon in meiner eigenen Kindheit bereicherte. Sie bietet den Kindern Raum, neugierig zu sein und auf Entdeckungsreise gehen zu dürfen – unabhängig von Erfolg und Misserfolg. Die Kinder dabei zu begleiten und sie darin zu unterstützen ist meine Motivation und der Grund, warum ich mich für den Erzieherberuf entschieden habe.


T. Robert

Schulhelfer

0151 - 11 47 45 68

Während eines halbjährigen Finnlandaufenthaltes habe ich die Gemeinschaftsschule kennen und schätzen gelernt, bietet sie doch auch leistungsschwächeren Schülern die Chance, sich positiv zu entwickeln. Ich freue mich, die Schüler auf diesem Weg begleiten und unterstützen zu können.


F. Gerisch

Bezugserzieher „Eichhörnchen" Schulanfangsphase

0151 - 11 47 45 67


J. Zander

Bezugserzieher „Sternschnuppen" Schulanfangsphase
Kinderschutzbeauftragter
Hausleitung „Universum“

0151 - 11 47 44 44

An meinen Angeboten gefällt mir ganz besonders, mit den Kindern gemeinsam geschichtliche Hintergründe und Verbindungen zur Gegenwart aufzudecken. Ansonsten bin ich privat ein riesiger Comic-Fan. Sogar meine Katzen sind nach Comic-Charakteren benannt.


S. Brinks

Bezugserzieher „Falken" 4 – 6

0151 - 11 47 45 72

Ich liebe an meinem Beruf, dass er so abwechslungsreich und gleichzeitig so spannend ist. Die Kinder beim Entdecken ihrer Welt zu begleiten und die Welt durch ihre Fragen aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, ist mein täglicher Antrieb. In meiner Freizeit bin ich vor allem Sportler, gehe aber auch gerne ins Kino oder auf Konzerte. Mein Lebensmotto: Du lächelst - und die Welt verändert sich.


R. Treptow

Bezugserzieherin „Ernies" Schuleingangsphase

0151 - 11 47 45 71

Mein Motto: Man sollte alles mit Lust und Liebe angehen und sich stets seine kindliche Seele bewahren. Vor allen Dingen darf man nie den Humor verlieren! In meiner Freizeit verbringe ich am liebsten viel Zeit im Grünen. Außerdem lese ich leidenschaftlich gern Krimis oder Thriller.


H. Seifert

Facherzieher für Inklusion Jhg. 1 – 3, Jhg. 4 – 6
Hausleitung „Wald & Wiese"

0151 - 11 47 45 62

Wege entstehen dadurch, dass man sie geht!


C. Schindler

Bezugserzieherin „Phönixe" 4 – 6
Jahrgangsleitung 4 – 6

0151 - 11 47 44 68

„Bei der Erziehung muss man etwas aus dem Menschen herausbringen und nicht in ihn hinein." Friedrich Fröbel
Mir macht es besonders Freude, den mir anvertrauten Kindern und Jugendlichen als wertschätzende Beraterin und Partnerin zur Seite zu stehen, mit ihnen zu lernen und zu lachen und sie ein Stück auf ihrem Lebensweg zu begleiten.


J. Otto

Bezugserzieherin „Drachen" 4 – 6

0151 - 11 47 44 39


J. Königstädt

Facherzieherin für Inklusion

0151 - 11 47 45 73


S. Schmidt

Schulhelferin


G. Bieske

Bezugserzieher „Phönixe“

0151 - 11 47 44 83


G. Laerum

Facherzieher für Inklusion

0151 - 11 47 44 45


D. Wersuhn

Schulhelfer

Die Arbeit mit Kindern ist die schönste der Welt. Man lernt viel und gibt viel weiter.
Ich bin Musiker, Lehramtsstudent und interessiere mich für Literatur und Wissenschaften. Diese Interessen bereichern und erleichtern mir die vielseitige pädagogische Arbeit.


J. Jörs

Bezugserzieherin „Elben“ 4 – 6
Hausleitung „Geschichten“

0151 - 11 47 45 66


M. Hansen

Bezugserzieherin „Ginkgos“ 4 – 6
Kinderschutzbeauftragte

0151 - 11 47 45 64

„Was wir an dem Kinde tun, das tun wir nicht bloß für den Augenblick, sondern für das ganze Leben.“ (Rudolf Steiner)


J. Weber

Bezugserzieherin „Mammuts“ 4 – 6

0151 - 11 44 93 49


S. Basdevant

Bezugserzieher „Füchse“

0151 - 11 44 93 62

Ich bin ein französischer Wanderer. Früher habe ich meine Zeit als Künstler verbracht. Inzwischen hat mich mein Weg zu der Arbeit mit Kindern geführt, und ich gebe mein Bestes, um ihnen eine schöne und erfüllte Zeit zu ermöglichen. In meiner Freizeit tragen mich meine Füße raus in die Natur an schöne Orte, an denen ich mein Zelt aufschlagen kann.


M. Flechtker

Schulhelfer


M. Schinke

Bezugserzieher „Sonnen“
Jahrgangsleitung Saph

0151 - 11 47 44 35


N. Fehse

Springerin
Essenskommission

0151 - 11 47 44 43


J. Ballon

Schulhelferin


U. Kargel

Schulhelferin


C. Preckwinckel

Bezugserzieher „Große Bären“

0151 - 11 47 45 93


J. Sulanke

Bezugserzieherin „Dinos“

0151 - 11 47 46 06


B. Schneider

Schulhelfer


A. Rauscher

Frühdienst


M.-C. Fromm

Facherzieherin für Inklusion

0151 - 11 47 45 07

Mein Wunsch ist es gewesen Erzieherin zu werden, da ich sehr gerne und mit ganz viel Liebe mit Kindern und Jugendlichen zusammen arbeite. Der Beruf ist sehr vielfältig und bereitet mir einfach sehr viel Spaß und Freude. Privat bin ich sportbegeistert, reise sehr viel und koche leidenschaftlich gerne. Mein Motto: Gehe immer mit einem Lächeln durchs Leben.


C. Fabarius

Frühdienstkraft und Schulhelfer

0151 - 11 47 45 78

Ich bin staatlich examinierter Krankenpflegehelfer und war in verschiedenen Bereichen der Pflege mit Schwerpunkt Schwerstbehindertenbetreuung tätig. An der Brüder-Grimm-Grundschule begleite ich vorwiegend Kinder mit geistiger Behinderung im Schulalltag. Die Arbeit an der Schule mit den uns anvertrauten Kindern sehe ich als eine sehr verantwortungsvolle Tätigkeit, die nur in engster Zusammenarbeit mit allen Beteiligten, vor allem mit den Eltern, geleistet werden kann. In der Freizeit musiziere ich gerne. Meine Begeisterung für das Singen möchte ich in unserer neu gestarteten Musik-AG an die Kinder weitergeben und die vorhandenen Talente wecken und fördern.


toggle bipanav