Wer backt die schönsten Schmetterlinge?

20.12.2016

von Christina Cassim

Schickt uns eure Lieblingsrezepte und Fotos von euren Schmetterlingskeksen!

Habt Ihr auch nach Weihnachten noch Lust, unsere Keksform auszuprobieren? Dann freuen wir uns, wenn Ihr uns davon Fotos schickt:
per E-Mail an marketing@diebildungspartner.de
per SMS oder WhatsApp an 0157 –77 57 77 87

Hier ist unser Backtipp:
Dieser Keksteig ist ganz leicht zu machen, schmeckt prima und ist ideal zum Ausrollen und Ausstechen – für Schmetterlinge und alle anderen Backformen!

Man braucht:

500 g     Mehl
250 g     Zucker
1 Pck.     Vanillezucker
250 g     Butter
2             Eier
1/2 Pck. Backpulver
1 Prise Salz, Zitronenaroma oder Zitronenschale (kann man auch weglassen)

So geht es:

Zutaten in eine Schüssel geben und verkneten, bis aus allem ein schöner, glatter Teig geworden ist. Wenn man den Teig dann etwa eine Stunde “ruhen” lässt, lässt er sich leichter ausrollen. (Es geht aber auch ohne Ruhe, dann klebt es etwas mehr.)

Damit der Teig nicht am Tisch kleben bleibt, ein wenig Mehl ausstreuen und den Teig am besten mit einem leicht bemehlten Nudelholz gut einen Zentimeter dick ausrollen. (Zur Not geht es auch mit einer glatten Flasche!)

Mit den Förmchen die Kekse ausstechen. Der Teig bleibt normalerweise in der Form stecken, so dass man die Kekse ganz einfach auf einem Blech hinausdrücken kann.

Bei knapp 200 Grad 10 Minuten backen. Nicht die Zeit vergessen! Kekse verbrennen schnell im Ofen. Wenn sie oben leicht goldbraun sind, sind die Kekse fertig.

Wenn man Lust hat, Zuckerguss:

3 gehäufte EL Puderzucker mit dem Saft einer halben Zitrone oder ein wenig Wasser glattrühren.  Mit wenig Flüssigkeit anfangen! Der Zuckerguss wird schnell zu dünn und ist dann durchsichtig und schlecht aufzutragen. Man kann auch andere Säfte nehmen: Orangensaft, Ananassaft, Kirschsaft, das schmeckt immer ein bisschen anders.

Zum Färben kleine Mengen z.B. in EIerbecher abfüllen und tröpfchenweise mit Lebensmittelfarbe einfärben. Mithilfe eines Küchenpinsels oder einer Spritztüte kann man die Kekse grundieren. Die Muster lassen sich am besten mit einem dünnen Holzstäbchen oder einer Kuchengabel malen. Liebesperlen, Schokokrümel oder bunte Streusel kleben gut auf dem feuchten Zuckerguss!

Viel Spaß! Wir sind gespannt auf eure Fotos!

schmetterlinge_01_600px

toggle bipanav