Jane-Goodall-Grundschule

Kontakt + Infos

Die JaneGoodallGrundschule in der Scharnweberstraße befindet sich im Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg und hat ein mathematisch-naturwissenschaftliches Profil.

Die Kinder im Ganztag der JaneGoodallGrundschule nennen sich die „Chamäleons“. Das ist eine Anspielung auf Vielseitigkeit. Die vielen bunten Angebote im Rahmen unserer Ganztagsbetreuung treffen hier auf eine breite und interessante Vielfalt an Familien. Das SOCIUS-Team möchte sich dabei flexibel nach den Bedürfnissen dieser Familien richten und sie wie ein Chamäleon beraten und begleiten. Unser Bericht über den Tag der offenen Tür 2015 gibt Ihnen einen Einblick in unsere Arbeit.

Die Arbeit im Ganztag ist nach dem Berliner Bildungsprogramm ausgerichtet und folgt dem Grundsatz der Inklusion. Das heißt, dass ein Kind mit „Förderbedarf“ nicht erst integriert werden muss, sondern dass alle zu einer Gemeinschaft gehören und somit als gleich angesehen werden.

JaneGoodallGrundschule
Scharnweberstraße 19
10247 Berlin

Leitung Ganztag (Pädagogische Leitung): Yvonne Metsch
Leitung Ganztag (Administrative Leitung): Sonja Pfennig

Horthandy: 0151 – 11 47 45 17
Mobil Sonja Pfennig: 0173 – 316 32 92
Mobil Yvonne Metsch: 0157 – 80 53 22 82

goodall@diebildungspartner.de

Informationen und Dokumente zum Download

Aktivitäten und Events

2011

04. Juli 2011: Projekt Ozeanien

Team / AnsprechpartnerInnen

S. Pfennig

Leitung Ganztag (administrativ)
Leitung ForscherInnenwerkstatt „Der Traum vom Fliegen"
AG Experimente

0173 - 316 32 92

„Jeder ist ein Genie. Aber wenn du einen Fisch nach seiner Fähigkeit beurteilst, einen Baum hochzuklettern, wird er sein ganzes Leben lang glauben, er sei dumm.“ (Albert Einstein)
Mit viel Motivation, Visionen und Ideen startete ich meine Reise an dieser Schule 2010. Um diesen Lebens-, Lern- und Erfahrungsraum mitzugestalten, sehe ich Vielfalt als Chance, sowohl bei den Kindern, Eltern, als auch im gesamten Schulteam.


Y. Metsch

Leitung Ganztag (pädagogisch)
Projektleitung „Ruheinsel“
AG Ruheinsel
Konfliktberaterin und Coach

0157 - 80 53 22 82

Ich erfreue mich an der Einzigartigkeit eines jeden Kindes und bewundere ihre spontane, lebhafte und selbstbestimmte Art. Gern locke ich die Kreativität und noch verborgene Fähigkeiten aus den Kindern heraus. Eine vertrauensvolle Beziehung ist mir dabei von großer Bedeutung.

Als pädagogische Leitung kann ich unser Schulleben aktiv mitgestalten, die Teamentwicklung liegt mir dabei am Herzen. Wir wollen einen gemeinsamen Weg gehen, Ziele erreichen, Neues wagen, Gemeinsamkeiten und Unterschiede als einen Schatz erfahren, Erfolge feiern, Situationen reflektieren, Draufblicke wagen und den Durchblick haben, Ressourcen wecken, Stärken einbringen und eine Kontinuität schaffen.

Mit Achtsamkeit im Hier und Jetzt reagieren. Ganz im Sinne von Jane Goodall: „Jeder von uns spielt eine entscheidende Rolle in unserem Schulleben. Jeder kleine Schritt zählt. Zusammen können wir viel erreichen.“


J. Junghans

Bezugserzieherin Klasse 1 b
Gesundheitsbeauftragte
Kooperation Kita – Schule
Kinderschutzteambeauftragte
AG Töpfern

0151 - 11 47 45 19

Kinder benötigen Grenzen. Diese bieten Schutz bei der Eroberung des Raumes. Ist der Raum erobert, müssen die Grenzen weichen und verschoben werden. Ich will bei der Eroberung und Grenzbestimmung dabei sein und helfen, damit die Kinder dies mit all ihrer lebensbejahenden Kraft tun können.


D. Schmidt

Pädagogische Fachkraft, begleitend/klassenübergreifend
Leiter der Forscherwerkstatt Umwelt
Brandschutzbeauftragter
Leiter „Verschnaufpause“
ETEP-Verantwortlicher

0151 - 11 47 45 20

Die Schule ist nicht nur ein Ort des Lernens und der Hausaufgaben, sondern auch ein Haus für Freundschaften und Geheimnisse. Der Schulalltag soll zu einem spannenden und erlebnisreichen Erfahrungszeitraum genutzt werden, um den Kindern den Spaß und die Freude an der Schule zu erhalten.


D. Röhl

Bezugserzieher Klassenstufen 5 und 6
Schulmediator

0151 - 11 47 45 18

Pädagoge zu sein ist ein Lebensmotto, das glücklich macht, weil ich mit Kindern arbeiten kann, die mir die Sonne ins Herz bringen.


A. Hoffmann

Bezugserzieherin Klasse 2 a
Facherzieherin für Inklusion
Leiterin Forscherwerkstatt Umwelt
AG Werken

0151 - 11 47 45 26

Jeder Tag ist ein neuer Tag! Gemeinsam voneinander zu lernen bereitet mir große Freude. Die Welt durch Kinderaugen zu erfahren ist bereichernd und aufregend.


U. Gaschler

Bezugserzieherin Klasse 2 b
Anleiterin für Auszubildende

0151 - 11 47 45 31

Das Leben ist ein Abenteuer. Um diesem Abenteuer gewachsen zu sein, braucht der Mensch auch eine gute Ausrüstung an sozialen Kompetenzen, die der Mensch im Laufe seines Lebens erwirbt. Das Lehren dieser sozialen Kompetenzen liegt mir am Herzen, weil ich hier die Grundlage für ein harmonisches Miteinander sehe. Die Vermittlung erfordert viel Ruhe, Geduld und Verständnis – gemäß der Weisheit: „In der Ruhe liegt die Kraft." (Konfuzius)


C. Hellmann (in Elternzeit)

Öffentlichkeitsarbeit und Homepage
AG Atelier der SchmuckStücke
Leiterin der Forscherwerkstatt Wasser
ETEP-Ausbildung

„In jedem Augenblick liegt die Geburt einer Erinnerung." Diesen Satz habe ich mir zu eigen gemacht, denn ich möchte den Kindern viele schöne Augenblicke während des schulischen Alltags bescheren. Sie sollen die Schule gern besuchen und sich später mit Freuden an diese Zeit zurück erinnern. Meine pädagogischen Schwerpunkte liegen vor allem in der Schaffung von kreativen Angeboten und gemeinsamen Gruppenaktionen.


S. Ben Romdhane

Bezugserzieherin Klasse 4 c
Dart-AG

0151 - 11 47 45 10

Mir bereitet es große Freude, unseren Frühaufstehern einen tollen Start in den Schulalltag zu ermöglichen und dies durch liebevolle und individuelle Zuwendung. Das Strahlen eines Kindes als „Belohnung" dafür, ist das Größte, was es gibt.


A. Marose

Bezugserzieherin Klasse 4 b
AG Woll-und Stoffgeschichten

0151 - 11 47 45 00

Jeder Tag mit Kindern ist ein neues Abenteuer. Dieses täglich neu zu gestalten und zu erleben ist immer wieder spannend.


S. Meilicke

Bezugserzieherin Klasse 4 a
AG Malen nach Musik

0151 - 11 47 44 37

„Nur durch die Kinder vergessen wir Erwachsenen nicht, wie das Lachen geht.“ (Asiatische Weisheit)


C. Hübner

Bezugserzieherin Klasse 3 a
AG Phantasieland
Rhythmisierungstrainerin

0151 - 11 47 44 58

„Man versteht die Kinder nicht, ist man nicht selbst kindlichen Herzens. Man weiß sie nicht zu behandeln, wenn man sie nicht liebt und man liebt sie nicht, wenn man nicht liebenswürdig ist.“ (Ludwig Börne)


N. Giese

Bezugserzieherin Klassen 5 und 6
AG „Kinder für Kinder“
Öffentlichkeitsarbeit und Homepage

0151 - 11 47 45 23

„Das Geheimnis des Glücks ist die Freiheit. Und das Geheimnis der Freiheit ist der Mut.“ (Perikles)
Ich möchte Kindern helfen, ihre Persönlichkeit zu entdecken, sie zu stärken und sie auch auf neuen Wegen weiterzuentwickeln.


S. Rohrlach

Bezugserzieher Klasse 1 a
Chor-AG

0151 - 11 47 44 79

Kinder zu erziehen ist, wie ein Buch zu lesen. Man braucht nur für jedes Kind ein unterschiedliches Buch. In diesem Sinne möchte ich jedes Kind als Individuum wahrnehmend wertschätzen und es auf den kleinen und großen Wegen des Schulalltags begleiten.


S. Fabris

Pädagogische Fachkraft, begleitend/klassenübergreifend
AG Kinderkunst

0151 - 11 47 44 78

„Bei der Erziehung muss man etwas aus dem Menschen herausbringen und nicht in ihn hinein.“ Dies als Erzieherin zu erreichen ist das beste Gefühl, und ich freue mich, die Kinder zu unterstützen, ihre Stärken zu zeigen und zu entwickeln.


R. Steffen

Schulhelfer
AG Kochen und Trommeln
Mitglied Gremium Qualitätssicherung der Schulverpflegung

0151 - 11 47 45 39

Von Kindern und Erwachsenen kann man viel lernen, wenn man ihnen zuhört. Es gibt viele Arten der Kommunikation; Musik ist eine der schönsten.


P. Oestreich

Pädagogische Fachkraft, begleitend/klassenübergreifend
AG Fußball

0151 - 11 44 93 51

„Das große Geheimnis der Erziehung besteht darin, dass die Übungen des Geistes und des Körpers einander wechselseitig entspannen.“ (Jean-Jacques Rousseau)


L. Powelleit-Andreys (in Elternzeit)

AG Naturbasteln

Jedes Kind ist einzigartig. In meiner pädagogischen Arbeit sehe ich mich als Lernbegleiterin der Schulkinder. Ich möchte jedem Kind die Möglichkeit geben, sich in seinem eigenen Tempo zu entfalten. Frei nach dem pädagogischen Ansatz Maria Montessoris: „Hilf mir, es selbst zu tun“.


J. Schneider

Bezugserzieherin Klasse 2 c
AG Geschichtenwerkstatt

0151 - 11 47 44 41

„Wie kann ein Erwachsener seine Kindheit nur so vollkommen vergessen, dass er eines Tages überhaupt nicht mehr weiß, wie traurig und unglücklich Kinder bisweilen sein können. Es ist nämlich gleichgültig, ob man wegen einer zerbrochenen Puppe weint oder weil man, später einmal, einen Freund verliert.“ (Erich Kästner)

Schon als Kind haben mich diese Worte aus „das fliegende Klassenzimmer“ in ihrer Wahrhaftigkeit zutiefst beeindruckt. In meiner pädagogischen Arbeit ist es mir äußerst wichtig, jedes Kind mit seinen Gefühlen, Wünschen und Bedürfnissen erst zu nehmen und niemals die eigenen Probleme über die der Kinder zu stellen. Mein größtes Anliegen ist es, eine vertrauensvolle und von Wertschätzung geprägte Beziehung zu den SchülerInnen aufzubauen, sodass sie eine weitestgehend sorgenfreie und glückliche Schulzeit verleben können.


S. Tiedemann

Facherzieherin für Inklusion

0151 - 11 47 45 84

„Die Zeit ruft nach Persönlichkeiten, aber sie wird vergebens rufen, bis wir die Kinder als Persönlichkeiten leben und lernen lassen.“ (Ellen Key)


L. Habertag

Bezugserzieherin Klasse 3 b
AG Sport

0151 - 11 47 45 91

„Wenn du mit Menschen arbeitest, kannst du es aus Pflichterfüllung tun, oder du arbeitest mit ihnen aus Liebe. (...) Pflicht kann helfen, aber Liebe kann verwandeln.“ (Osho)


O. Creutz

Pädagogische Fachkraft, begleitend/klassenübergreifend

0151 - 11 44 93 34

„Kinder jedoch – in ihrem Empfinden sind sie Königskinder, Dichter und Weise. Wir sollten Achtung haben, wenn nicht gar Demut, vor der hellen, lichten, unbefleckten, seligen Kindheit.“ (Janusz Korczak)


toggle bipanav